An Sporran Darts Club
Bericht vom 7. Vergleichskampf gegen Zwölfaxing
Geschrieben von: Philip Karall   
Samstag, den 29. April 2017 um 22:10 Uhr

Fünf Jahre ist es nun bereits her, dass An Sporran und der DV Zwölfaxing einander fanden und eine Vereinspartnerschaft begannen, die sich seither stetig vertiefte. In sein bereits 4. Jahr geht das Highlight dieser Freundschaft, der zweimal im Jahr stattfindende Vergleichskampf!

 

 

Wie jedes Jahr hatten zuerst wir das Heimrecht, und so kamen heute insgesamt über 30 Mitglieder der Clubs im Crown & Sword zusammen, um die Verbindung unserer Vereine gemeinsam zu feiern und sich zum bereits 7. Mal dem freundschaftlichen Vergleichskampf zu stellen.

Wie immer wurde im Modus Jeder gegen Jeden 1 Leg gespielt, diesmal 13 v 13, wobei wir ein paar Spieler mehr aufboten und sich somit einige unserer Leute ihre Legs teilten.

Österreichs längstes Dartsmatch des Jahres begann mit dem besseren Start für unsere Gäste, doch die frühe Führung konnten unsere Akteure ausgleichen und gingen in Runde 5 erstmals in Führung. Diese Führung konnte dann sukzessive ausgebaut werden und schliesslich führten die An Sporraner in den Runden 9 und 10, die beide hoch gewonnen wurden, eine Vorentscheidung herbei. Am Ende gab es heute einen recht souveränen 98:71- Erfolg.

Nach über fünf Stunden Spielzeit und 169 Legs war auch der letzte von zigtausenden Darts geworfen!

Bemerkenswerte Einzelleistungen: Aaron Hardy schaffte es als 1. An Sporraner in der Geschichte dieses Bewerbes ungeschlagen zu bleiben und kam auf 13:0 Legs. Dieses Kunststück glückte bislang nur Benjamin Fasching auf Zwölfaxinger Seite. Bester Spieler der Gäste mit 9:4 Legs war diesmal Gert Trestl. Zu erwähnen ist auch, das Peter Wenitzky zum 1. Spieler avencierte, der mit beiden Clubs einen Vergleichskampf gewinnen konnte! Niemand gewann weniger als zwei Legs, womit diese schöne Serie aufrecht erhalten blieb: Noch nie musste jemand ohne Leggewinn nach Hause fahren.

Natürlich waren unsere Spieler glücklich, nach zwei Niederlagen im letzten Jahr endlich einmal wieder siegreich zu bleiben und in der Allzeit-Wertung auf 4:3 für uns zu stellen. Dennoch stand natürlich wie immer bei dieser Veranstaltung der Spass im Vordergrund und so wurde anschließend gemeinsam selbstverständlich noch viel geplaudert und getrunken.

Wir bedanken uns bei allen Spielern für diesen abermals gelungenen Abend! Ein besonderes Lob gebührt auch Fredi Nitsch und Martin Blauensteiner, die ohne jegliche Schwierigkeiten das Duell geleitet haben. Allerdings soll keiner der Beteiligten unerwähnt bleiben. Abschließend alle Spieler inklusive Legbilanz:

An Sporran: Aaron Hardy (13-0), Thomas Wolfmayer (8-5), Martin Neuwinger (7-6), Sean Walsh (11-2), Roland Rihs (11-2), Neil Chesterton (7-6), Peter Wenitzky (7-6), Philip Karall (7-6), Karl Zechmeister (4-9), Moritz Ruhs (5-8), Elias Lotheraner/Franz Köbli (gemeinsam 6-7), Erwin Lindenthal/Harry Jäger (gemeinsam 3-10) und Hannes Schultze/Markus Triszka (gemeinsam 9-4).

Zwölfaxing: Manuela Brandstätter (5-8), Verena Schober (5-8), Günther Brandstätter (8-5), Gert Trestl (9-4), Helmut Winterecker (5-8), Ernst Hammerschmied (6-7), Marco Semtner (2-11), Marcel Stefanek (2-11), Gery Ruzicka (6-7), Harald Karly (5-8), Kevin Friedl (8-5) und Bernhard Pfeiffer (2-11).

Vielen Dank an euch alle fürs dabei sein und wir freuen uns bereits auf unser Auswärtsspiel in Zwölfaxing im Sommer, das auch heuer wieder in Kombination mit unserem gemeinsamen Sommerfest stattfinden wird!

  zurück...
Banner
An Sporran Darts Club