An Sporran Darts Club
Halbzeitbericht zur Open League 2019/20
Open League - News
Geschrieben von: Philip Karall   
Donnerstag, den 19. Dezember 2019 um 05:20 Uhr

Am vergangenen Dienstagabend fand mit dem 13. Spieltag der WDV Open League die letzte Runde der Hinrunde sowie die letzte Runde des Jahres vor der Pause statt. Wie es zur Halbzeit um unsere fünf Teams bestellt ist, erfahrt ihr hier!

Verkehrte Welt in der 1. Division: Erwartungsgemäß findet sich ein Team in der Tabelle weit oben, das andere wesentlich weiter unten, jedoch haben sich die Rollen komplett vertauscht! Unsere Barhocker, in denen auch heuer wieder zahlreiche Spieler des dreifachen OL-Meisterteams gemeldet sind, befinden sich in einem sportlichen Tief und liegen derzeit sogar auf einem Abstiegsplatz. Leider mussten die absoluten Topspieler bislang im Laufe der Saison sehr oft aussetzen, und so musste die 2. Garnitur oft einspringen und versuchen, den Schaden zu begrenzen. Immerhin hat sich der Abstand auf den rettenden 11. Platz durch einen 6:2-Erfolg letzten Dienstag auf vier Punkte reduziert, aber unsere Asse sind nun gefordert, im neuen Jahr regelmäßiger zu spielen, um den Rekordmeister dieser Liga zu retten.

Im Gegensatz dazu befinden sich die Claymores auf einem nicht für möglich gehaltenen Höhenflug. Der Aufsteiger setzte sich den Klassenerhalt zum Mindestziel und spekulierte ein wenig mit der oberen Tabellenhälfte. Das man aber sämtliche Mannschaftsrekorde brechen und ganz vorne mitmischen könnte, hätte man nicht für möglich gehalten. Der Zweitliga-Meister begann auch wie ein Abstiegskandidat und wartete nach fünf Runden immer noch auf den 1. Sieg, doch danach spielten sich die Claymores in einen Rausch und schafften acht Siege in Folge, ein Win Streak, der nach wie vor anhält. So überwintert man mit nur einem einzigen Punkt Rückstand auf den Tabellenführer Relax One Steel 1 auf dem 2. Platz! Die Top 5 liegen in dieser hochspannenden Saison lediglich fünf Zähler auseinander, und so ist noch alles möglich.

In der 2. Liga spielen heuer keine AS-Teams.

In der 3. Division findet sich C&S DG7 erfreulicherweise im Aufstiegsrennen wieder. Nach acht Siegen und nur drei Niederlagen befindet man sich auf dem 4. Tabellenplatz und voll in Schlagdistanz zu den Top 3. Die ersten 2 steigen am Saisonende fix auf, der 3. spielt eine Playoff-Partie um den Aufstieg. Auch für dieses routinierte Team ist in der heurigen Saison also einiges möglich!

AS De Fauln befinden sich standesgemäß im gesicherten Mittelfeld und haben als 8. mit dem Abstiegskampf nichts zu tun. Es sieht so aus, als könnte die Truppe diese Saison entspannt zu Ende spielen, ohne groß auf die Tabelle achten zu müssen.

Zu guter Letzt befindet sich in der 4. und damit untersten Division unser brandneues Team The Big Beer Theory, in dem auch tatsächlich einige echte Darts-Frischlinge aktiv sind und von den erfahreneren Spielern langsam aber sicher aufgebaut werden. Als 6. von 10 Mannschaften und immerhin 4 Siegen (bei 4 Remis und 5 Niederlagen) schlägt man sich doch recht bravourös. Man kann zwar nur sehr theoretisch aus der letzten Division absteigen (wenn sich genügend neue Teams bilden), aber dennoch wäre es ein Erfolg, den Klassenerhalt auch sportlich - für den Fall des Falles - zu schaffen. Hier ist man gut aus Kurs.

So läuft es in der Dienstagsliga des WDV heuer bislang doch gut für den Großteil unserer Teams. Wir wünschen den Barhockern natürlich, dass sie zu alter Stärke zurückfinden, um dem Rest, dass es so weitergeht wie bisher! Viel Erfolg und Good Darts im Jahre 2020!

  zurück...
Banner
An Sporran Darts Club