An Sporran Darts Club
Bericht vom Dreikönigsturnier 2020 in Linz
Geschrieben von: Philip Karall   
Montag, den 06. Januar 2020 um 02:16 Uhr

Mit 3x Bronze starteten die An Sporraner stark ins neue Darts-Jahr 2020! Traditionell führte selbiges die österreichische Dartsszene nach Linz, wo auch heuer wieder ein ÖDV-Ranglistenturnier der Kategorie B stattfand.

Los ging es in der oberösterreichischen Landeshauptstadt bereits am Freitagabend mit dem Warm-Up Bewerb. Bereits an diesem Tage waren drei An Sporraner mit am Start! Während es hier für Martin Meindl (ohne Sieg) und Alex Hruza (1 Sieg und 3 Niederlagen) nicht so gut lief und in der Gruppenphase Schluss war, kämpfte sich Kurt Wetzig mit drei 3:1-Erfolgen ins Viertelfinale, wo er mit einem hauchdünnen 3:2-Sieg seine Medaille fixieren konnte, bevor im Halbfinale dann gegen den späteren Sieger Schluss war.

Am Samstag ging es dann mit den Doppelbewerben so richtig los, und selbstverständlich stießen hierzu unser Topmann Aaron Hardy sowie unser Doppelspezialist Erich Masin zu An Sporrans Delegation hinzu. Aaron gewann gemeinsam mit Alex Hruza seine 3er-Round Robin ebenso glatt wie Erich an der Seite von Peter Hibet. Martin Meindl/Kurt Wetzig unterlagen zwar Krejci/Fürnkranz, sicherten sich aber durch einen Erfolg über Wiesinger/Ecker Platz 2 in ihrer Gruppe. Somit stiegen alle An Sporraner aus der Gruppenphase auf!

In der 1. K.O.-Runde war dann aber leider Schluss für Meindl/Wetzig (0:4 gegen Pejkovic/Föhringer) und Masin/Hibet (2:4 gegen Jungwirth/Peuler). Für Hardy/Hruza sollte es aber noch weitergehen, und nach einem Erfolg über Nürnberger/Rieder rächten die beiden dann im Viertelfinale Erichs Out mit einem 4:1-Sieg gegen die beiden Jugendspieler Jungwirth/Peuler. Im Halbfinale musste man sich dann in einer spannenden Partie Krejci/Fürnkranz mit 3:5 beugen. Somit gab es den zweiten dritten Platz dieses Wochenendes.

Eine Bronzene pro Tag war das Motto des Turniers, und so war es am Sonntag beim Einzel Aaron Hardy überlassen, diese sicherzustellen. Er startete jeweils mit 4:1-Erfolgen in diesen im direkten K.O.-System ausgetragenen Bewerb. Thomas Klausmayer war dann schon eine größere Herausforderung, doch auch hier konnte sich Aaron nach anfänglichem Rückstand noch mit 4:2 durchsetzen. Mit demselben Resultat fixierte er dann auch den Stockerlplatz gegen Leo Nürnberger im Viertelfinale!

Leider änderte sich das Ergebnis im Halbfinale jedoch auch nicht im Vergleich zu Vortag: Wie schon im Doppelbewerb war nach einem 3:5 Schluss. Hannes Schnier konnte Aaron mit eben diesem Ergebnis bezwingen.

Richtig hart erkämpfte Ranglistenpunkte gab es weiters für Kurt Wetzig und Martin Meindl. Beide unterlagen zwar in ihren Zweitrundenmatches, konnten aber durch knappe 4:3-Siege in der ersten Partie ihre Position in der ÖDV-Rangliste verbessern.

 

Somit bilanzieren wir mit drei Stockerlplätzen zufrieden mit dem Saisonauftakt. Wir gratulieren unseren Akteuren zu ihrem Wochenende und allen Gewinnern des Linz Open 2020 zum Sieg! Selbstverständlich hoffen wir auch, das die guten Leistungen unserer Mannen ihnen auch für die bald wieder startende Liga Selbstvertrauen bringt!

Das nächste große Ranglistenturnier erwartet uns bereits in zwei Wochen, wenn der DC Darts-Control seinen Cup austrägt, der ebenfalls ein Kat. B Turnier ist! Wir hoffen auch rege Teilnahme aus unseren Reihen auch dort, möge es im neuen Jahr genauso weitergehen!

  zurück...
Banner
An Sporran Darts Club