An Sporran Darts Club
C&S verteidigt An Sporran Sommerliga erfolgreich
Geschrieben von: Philip Karall   
Samstag, den 21. August 2021 um 00:10 Uhr

Zum 2. Mal ging in diesem Sommer unsere interne Sommerliga im Crown & Sword über die Bühne, und zum 2. Mal wurde An Sporran C&S aus der 1. Division der Landesliga seiner Favoritenrolle gerecht.

Fünf unserer Teams aus der WDV Landesliga sowie der Open Steeldarts League stellten sich diesen Juli und August der Herausforderung im Ligamodus, jedoch alternativ mit den Spielvarianten 170er, Cricket mit Score und 301 double in/double out.

Zunächst ging es fünf Wochen lang jeden Donnerstag in der Gruppenphase um die Halbfinaltickets. Dabei machte sich bei so manchem Akteur die lange Zeit ohne Bewerbsspiel bemerkbar, während vermeintliche Außenseiter glänzen konnten. Nur wenige Spiele endeten deutlich, 4:4 und 5:3 waren die häufigsten Ergebnisse.

Im Endeffekt konnte sich die hochtalentierte Truppe von DG7 den Gruppensieg vor C&S und der Chefpartie sichern. Diese drei Teams waren lediglich durch 4pts getrennt. Mit etwas Respektabstand ritterten AHG und unser brandneues OL Team 1. Wiener Darts Wappler um den 4. Platz. Obwohl die Wappler hier im direkten Duell glänzen konnten und 6:2 gewannen, war AHG im Endeffekt etwas konstanter über alle Spiele hinweg gesehen und rettete sich mit einem Pünktchen Vorsprung ins Halbfinale. Die Neulinge schieden somit aus und bezahlten erwartungsgemäß Lehrgeld, jedoch nicht ohne ihr Talent unter Beweis zu stellen.

Am Halbfinalabend setzten sich die Favoriten DG7 und C&S durch, beide mussten jedoch nach den 170er Einzeln Rückstände wettmachen. AHG lag gegen DG7 2:1 in Front und führte dann auch im 1. Doppel 2:0. DG7 drehte jedoch dieses Match, was auch die Wende in der gesamten Partie einleitete. Am Ende gewann die Nr. 1 nach der Gruppenphase 6:2.

Noch knapper an einer Überraschung dran war die Chefpartie, die gegen C&S sogar 3:1 führte, eher der Erstligist die restlichen vier Spiele für sich entschied und noch 5:3 gewann. Auch hier war ein knappes 3:2 Doppel ausschlaggebend für das Comeback von C&S.

Am vergangenen Donnerstag ging dann in guter Stimmung im Pub der Finalabend über die Bühne. Schien die Finalrevanche nach dem bisherigen Verlauf der Sommerliga für DG7 möglich (das gleiche Finale endete 2020 5:3 für C&S), so zeigte sich rasch das C&S andere Pläne hatte. Ausgerechnet im Finale boten Philip Karall, Thomas Wolfmayer und Sigi Eisenberg die beste Leistung des Bewerbs und gewannen 6:0, die letzten beiden Einzel wurden nicht mehr ausgetragen. Dennoch hielt DG7 (David Hagleitner, Steffen Holzer, Christoph Melnitzky, Elias Lotteraner und Michi Mittendorfer) besser mit als es der Endstand vermuten lässt: man holte in den ersten vier Begegnungen zwölf Legs und hatten 2x sogar Matchdarts. Besonders hervorzuheben ist Thomas 5:4-Sieg im 170er gegen David , der bereits 4:1 führte und zahlreiche Matchdarts nicht verwerten konnte.

Im Spiel um Platz 3 gab es eine kleine Überraschung, als AHG die Chefpartie 5:4 niederringen konnte. Dabei debüttierte Neuzugang Sascha Biljanoski für AHG (außerdem mit Stephen Philips und Martin Neuwinger) und holte gleich den ersten Punkt. In ähnlicher Tonart ging es weiter und AHG führte nach fünf Partien mit 4:1. Die Chefpartie (Otmar Walkner, Karl Patik, Martin Meindl, Christian Müller und Helmut Steinbauer) kam jedoch noch einmal stark zurück und holte die letzten drei Begegnungen um auszugleichen, doch das entscheidende 1001er Teamleg und somit Bronze ging an AHG!

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Spielern für die lustigen und spannenden Abende im Crown & Sword in diesen nach wie vor unsicheren Zeiten! Möge euch der Bewerb gut auf die bald startende neue WDV Saison vorbereitet haben und einer Neuauflage im Sommer 2022 nichts im Wege stehen!

  zurück...
Banner
An Sporran Darts Club