Ladies und Gentleman – es ist wieder einmal soweit! An Sporran goes
England – bedeutet eigentlich nur daß einige von uns wieder einmal zum
Turnier von George nach Nottingham fliegen.

All jenen, die keine Ahnung haben, wo denn Nottingham liegt, sei nur
eines gesagt – Robin Hood County…. die Sache mit dem Guten, der sich
im Wald vor dem bösen Sheriff verstecken mußte und am Schluß doch die
Prinzessin heiratet….

Das Schloß oder die Burg, wie man das auch immer bezeichnen will, gibt es wirklich, ob der Kerl in der Strumpfhose jedoch auch wirklich existiert hat, bleibt jedermanns Phantasie selbst überlassen. Jedenfalls gibt es in Nottingham keine Ecke, kein Wirtshaus, das nicht irgendwie irgendetwas mit den beiden Kontrahenten zu tun hat – die Vermarktung der beiden ist perfekt und – sehenswert.

Nachdem einige von uns schon öfter dort waren (bei mir wird es heuer das 6.Mal), kann jeder der Interesse hat, nachfragen wie es war. Ich persönlich finde es immer wieder eine Reise wert, nicht nur, weil ich dort mittlerweile Freunde treffe, sondern auch, weil man dort aus darttechnischer Sicht Sachen erlebt, die es bei uns nicht alle Tage gibt. Spätestens nach den ersten Partien im Pub weiß man was ich meine und warum Darts in Großbritannien ein Nationalsport ist….

Das Level ist um ein vielfaches höher als bei uns und so kann es schon passieren, daß selbst ein Ali G. in der ersten Runde eines Turniers sich verabschieden muß – und von „unlucky“ ist da nicht die Rede….

Aber besagter Ali G. hat für heuer furchtbare Rache geschworen und ich kann nur hoffen das es Ihm gelingt, denn dann wäre endlich bewiesen daß wir Guys from Austria nicht nur „Dartstouristen“ sind!

So nun zu Zahlen, Daten, Fakten

Abflug wäre Mittwoch der 2.April abends von Bratislava nach East Midlands (ca 40km von Nottingham) Rückflug am 9.April abends von East Midlands nach Bratislava- Kosten pro Person für den Flug derzeit 77 Euro inkl. allem BlaBla

Unterkunft: Kann erst bestimmt werden wenn wir wissen wieviel Personen mitkommen

Mietauto(s) ca 70 Euro inkl. Sprit pro Person

Verpflegung: Was weiß ich wer wieviel Hunger hat und was er dafür ausgeben will („normalerweise“ reichen so um die 20 Euro/Tag)

Durst: Naja, das ist so eine Sache…. also im Durchschnitt kostet ein Pint ca 3 Euro, ein Gin Tonic ca 4,50(ist aber ein Doppeltes), wenn man das jetzt auf den durchschnittlichen Durst eines durchschnittlichen Dartspielers umlegt, kommt man auf durchschnittlich….ups das überfordert die Kapazität meines Rechners….

Zurzeit mit von der Partie:

Peter „der Chef“ Rothmüller, Ali „der Rächer“ Ghafouri, Gery „Bacardi Cola am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen“ Michal, Christoph „Friese“ Frisacher (beide Darts Control), Martin „Mara“ Marhold (Babylon, auch er braucht den Kulturaustausch), Jack „The Mole“ Coleman, meine bessere Hälfte Dana und ich, Alex Schmidt Unschuldig


Wer also Interesse an diesem „Kulturaustausch“ hat, möge sich bitte bis SPÄTESTENS 15.FEBRUAR 2008 bei mir, Thomas Sturm oder Peter Rothmüller melden! (denn je später wir buchen ums teurer wird es und umgekehrt)

Je mehr von uns mitkommen, umso lustiger wird es – und die Ausrede „was mach ich dort, ich treff´ ja eh nix“ zählt nicht, denn erstens zählt der Olympische Gedanke in diesem Fall (ich weiß wovon ich rede, ich bin noch immer in der 1.Runde rausgeflogen) und zweitens ein Turnier im Mutterland des Dartsports zu erleben und zu spielen ist ein ganz besonderes Erlebnis!

By admin