An Sporran Darts Club
Rückblick auf den Sommer 2020
Geschrieben von: Philip Karall   
Freitag, den 28. August 2020 um 01:18 Uhr

Später, aber doch, fand in diesem Sommer unser Sommerfest statt, und nach den CoViD-Lockerungsmaßnahmen im Bereich Sport von Anfang Juli konnte in der Zeit zwischen den WDV Saisonen von "spielfreie Zeit" keine Rede sein! Sowohl beteiligte sich An Sporran an der WDV Sommerliga, als auch trugen wir unsere eigene, clubinterne Sommerliga aus, die gestern Abend im Crown & Sword zu Ende ging.

Vor zwei Wochen, am 15. August, fand auch heuer wieder an einem neuen Standort unser Sommerfest statt. Das gemeinsame grillen, trinken, plaudern und feiern konnte trotz Corona nachgeholt werden und war den Umständen entsprechend ein toller Erfolg mit zahlreichen AS-Spielern und deren Familienmitgliedern. Ebenfalls bildete der Event den Rahmen für die Siegerehrung des 1. Crowns Cup.

Ein großer Dank gebührt wieder einmal unserem Wirt Otmar Walkner, der maßgeblich daran beteiligt war, für uns die Location im Vereinshaus des Kleingartenvereins Grünlandwidmung im 21. Bezirk einzufädeln. Weiters danken wir natürlich Roland Rihs, der auch heuer wieder unser Grillmeister war und uns in gewohnt gut gelaunter Manier verköstigte!

Auch spielerisch tat sich in diesem Sommer mehr als nach dem Saisonabbruch der Saison 2019/20 zu erwarten war. Gerade rechtzeitig traten Lockerungen der Pandemiegesetze in Kraft, und so konnte die WDV Sommerliga stattfinden. Für diese beschritt der WDV neue Wege und veranstaltete den Event erstmals im Freien, nämlich beim ASKÖ Brigittenau, auf dessen Stockbahn die Boards jeden Dienstagabend aufgestellt wurden. Unter den elf teilnehmenden Teams befanden sich auch zwei Teams unseres Clubs, die zudem in ihren Konstellationen und Ambitionen nicht unterschiedlicher hätten sein können.

Zum einen startete der AN SOPRAN DART KLUB, eine Mischung unserer Teams C&S und Claymores, die in ähnlicher Besetzung im Vorjahr Platz 2 belegten, mit Medaillenambitionen. Dieses Jahr lief es hier allerdings nicht wirklich rund: man kam draußen mit den Bedingungen weniger gut zurecht als die Konkurrenz, und so setzte es in der Mitte der Liga drei Niederlagen in Serie. Zwei hohe Siege brachte die Truppe in der 6er-Gruppe zwar wieder heran, doch im Endeffekt verfehlte man den Gruppensieg um einen Punkt...und wurde unglaublicherweise nur 4.! Die Top 2 erzielten nämlich jeweils 27 Punkte, die Nr. 3 sowie unser Team 26. Spannender (und aus unserer Sicht blöder) hätte es nicht laufen können. Somit gab es nur Gesamtplatz Platz 7, nachdem man am Finaltag Dart Express, den Vierten der anderen Gruppe, mit 5:4 bezwang.

Zum anderen ging mit den 1. Wiener Darts Wapplern eine Mannschaft ins Rennen, deren sechs Akteure allesamt noch keinerlei Ligaerfahrung hatte und teilweise erst seit kurzer Zeit überhaupt zu den Darts greift. Somit ist es weder verwunderlich noch tragisch, dass man in erster Linie Lehrgeld bezahlte und abgeschlagen Gruppenletzter der Gruppe B wurde, und auch im Spiel um Platz 10 gab es eine 2:7-Niederlage. Das spielt aber keine Rolle, denn die Neulinge fühlten sich von Beginn an pudelwohl, knüpften Freundschaften und holten sich den ganzen Sommer lang wertvolle Tipps von ihren Kontrahenten. Insgesamt gewann man immerhin sechs Spiele gegen durchwegs weit erfahrenere Gegner. Voll motiviert entschlossen sie sich, an der WDV Open League 2020/21 teilzunehmen, und sie werden dies natürlich für unseren Club tun und ihre Heimspiele im Crown & Sword austragen!

Zum Abschluss der Events in der Brigittenau fand auch noch ein Doppelbewerb statt, an dem die beiden Kapitäne unseres brandneuen Teams, Sascha und Mario Biljanoski, teilnahmen. Die beiden zeigten hier ihr Potenzial und gewannen ihre erste Gruppenpartie mit 3:0. Den Aufstieg ins Viertelfinale verpassten die Brüder nur haarscharf, punktgleich mit dem 2. und nur aufgrund des 1:2 im direkten Duell.

Der große Sieger der Sommerliga war erwartungsgemäß das top besetzte Team D-C Arche, den Doppelbewerb gewannen Thomas Krejci/Paul Freysinger. Wir gratulieren!

Zu Guter Letzt sei auch noch erwähnt, dass wir heuer auch eine vereinsinterne Sommerliga im Crown & Sword veranstalteten, an der sich immerhin vier unserer Landesliga- und Open League Teams beteiligten. An allen Donnerstagen im Juli und August wurde in den Varianten 170er, Cricket mit Score und 301 Double In / Double Out um die Ehre gespielt. Nach sechs Runden in der Gruppenphase setzten sich die Favoriten durch, und die beiden topgesetzten Teams C&S und DG7 standen im Finale.

Auch dort war mit unserem Erstligateam C&S die Favoritenrolle eindeutig, jedoch spielten die Akteure von DG7 groß auf und führten nach fünf Spielen mit 3:2. Drei hauchdünne 3-2 Siege für C&S, die allesamt auch in die andere Richtung hätten laufen können, verhalfen der Mannschaft dann aber doch noch zum 5:3-Erfolg und somit zum Gesamtsieg. Wie stark DG7 gespielt hat, zeigt, dass man im Finale sogar vier Legs mehr als der Gegner holte (22:18), die knappen Partien holte aber C&S, wohl auch aufgrund der größeren Erfahrung.

Im Spiel um Platz 3 trafen die anderen beiden Teilnehmer, AHG und De Oidn aufeinander. Hier setzte sich der Trend aus den Gruppenspielen fort, und AHG konnte sich doch recht klar mit 7:1 durchsetzen und Bronze sichern.

Wir danken allen vier Teams fürs Mitmachen, und hoffen natürlich, nach der positiven Resonanz, auf eine Neuauflage 2021, und dann auch hoffentlich mit mehr Mannschaften.

Somit war die "Sommerpause" abgeschlossen. Der September naht, und mit ihm wie immer die neue WDV-Saison 2020/21. In diese werden wir mit einem neuen Clubrekordwert von 15 Teams (8x Landesliga, 7x Open League) starten! Eine Vorschau wird es hier auf unserer Homepage demnächst zu lesen geben! Bevor der Ligabetrieb startet, hat An Sporran aber auch noch das große An Sporran Open von 4-6. September auszurichten! Wir starten also mit vollem Programm durch und hoffen, euch zahlreich beim Turnier und anschließend im Crown & Sword sowie den diversen Ligaspielorten des WDV zu sehen!

  zurück...
Banner
An Sporran Darts Club